Fernsehen – Radio

 

 

"Gott sei Dank!"
Sendung vom 19.06.2010

Thema: Zinzendorf

Ein Beitrag über Zinzendorf und seine damals revolutionäre Idee.
Mit kleinen Ausschnitten aus dem Theaterstück. 

Programmlänge: 5 Min. (ab 22:12)
© ERF 2010 

"Gott sei Dank! Spezial"
Sendung vom 17.08.2009

Thema: Frommes Theater

Die Theaterarbeit von Gospel Art Studio sowie das Kolleg werden in einem Beitrag vom ERF vorgestellt.

Programmlänge: 15 Min.
© ERF 2009 

"Denk mal"

Thema: Elisabeth von Thüringen

Interview mit Mirjana Angelina, Moderation Julia Capalbo 

» Download der Sendung (MP3, 29:10, 64 Kbps, 14 MB)

     

"Hof mit Himmel"
Sendung vom 11./12.11.2006

Thema: Am Rande des Todes

Mirjana Angelina ist Schauspielerin. Sie kostet ihr Leben aus mit wilden Feiern, Alkohol und Drogen. Eine schwere Alkoholvergiftung bringt sie an den Rand des Todes. Mit dem Glauben an Gott kann sie nichts anfangen, doch im Sterben erinnert sie sich an ein Bibelwort: "Wer den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden". Sie klammert sich an diese letzte Hoffnung und erlebt, dass Gott sie tatsächlich rettet. Seitdem hat Mirjana Angelina ihr Leben und ihren Beruf Jesus gewidmet. Darüber spricht sie in der Fernsehsendereihe "Hof mit Himmel" des Evangeliums-Rundfunks (ERF) in Wetzlar.

Redaktion: Jörg Kuhn
Programmlänge: 27 Min.
© ERF 2006 

» Download der Sendung (WMV, 27:15, 270 Kbps, 55 MB)

"Gott sei Dank!"
Sendung vom 26.05.2007

Thema: Elisabeth von Thüringen

Bühnenreife Leistung
Elisabeth von Thüringen fasziniert auch nach 800 Jahren noch. Zum Beispiel in einem aktuellen Theaterstück

Programmlänge: 5 Min.
© ERF 2007 

» Download der Sendung (WMV, 4:50, 298 Kbps, 11 MB)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen